Eröffnung Spielplatz Giershausener Weg

Welch eine famose Einweihungsfeier, geschätzte 300 kleine und große Menschen gaben der Einweihungsfeier für den Spielplatz Giershausener Weg einen würdigen Rahmen.

„So viele Mütter mit Babys an einem Ort, das habe ich noch nie erlebt“, so der Kommentar des Spielplatzpaten Frank Conzen. Ganz bewusst hatten die Heimersdorfer Junge auf ein großes Spielplatzfest zur Eröffnung verzichtet, statt dessen entschied man sich für eine kompakte, kleine Einweihungsfeier.

Pfarrer Ralf Neukirchen von der katholischen Kirchengemeinde und Pfarrer Ottinger Kasper von der evangelischen Kirchengemeinde gaben dem neugestalteten Spielplatz den kirchlichen Segen. Frau Carmen Siekmeyer, vom Amt für Kinder Jugend und Familie, sprach die Grußworte für die Stadt Köln.

Danach übernahmen Kinder die Regie an diesem denkwürdigen Tag, Nora und Julian Golidis durchschnitten das rot – weiße Band und dann gab es kein halten mehr. Im Handumdrehen wurde der Spielplatz mit seinen

tollen Spielgeräten „geentert“.

Die Stadt Köln und vor allen Dingen Heimersdorf haben nunmehr ein idyllisches Kleinod.

Wir danken den Mitarbeitern der Stadt Köln, allen Sponsoren und Beteiligten die uns immer unterstützt und motiviert haben.

Text: Heimersdorfer Junge

https://www.heimersdorferjunge.de/aktuelles/