Gemeinschaftliches Weihnachtsbaum schmücken und singen im Einkaufszentrum

Schmücken die Weihnachtsbäume und gemeinsames Singen im Einkaufszentrum
am Mittwoch, 29.11.2017, 10 Uhr bis ca. 11.30 Uhr im EKZ Heimersdorf und erstmalig um 17 Uhr am Sparkassenhochhaus.

Grundschulkinder erobern und schmücken das Einkaufszentrum Heimerdorf

Unsere herzliche Einladung an Sie: Seien Sie dabei, wenn es wieder heißt „Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum…“ und bewundern die frisch geschmückten Weihnachtsbäume der Kinder und lauschen ihrem schönen Gesang.

Bereits zum 14. Mal erwarten wir zum Schmücken der Weihnachtsbäume rund 50 Grundschulkinder mit ihren Lehrerinnen. Wochenlang haben sie an wetterbeständigem und kreativem Baumschmuck, für die 11 frisch geschlagenen großen Tannen aus dem Sauerland, gearbeitet. Jetzt können die schmuckvollen Anhänger endlich die Bäume schmücken und die vielen Besucher des Einkaufszentrums erfreuen.

Doch bevor es an die Arbeit geht, schmettern die Kinder textsicher das Lied „ In der Weihnachtsbäckerei….“ Nach getaner Arbeit gibt es für alle zur Belohnung reichlich Kekse aus der ortsansässigen Backstube der Familie Newrzella zum Futtern. Und weil es so schön war, wird zum Abschied noch einmal fleißig gesungen.

Feste Tradition: Bereits zum 14. Mal findet das Tannenbaumschmücken durch die Katholische Grundschule und die Anna Langohr Schule statt. Es werden die zehn, von der Interessengemeinschaft Heimersdorfer Geschäftsleute, spendierten Tannenbäume geschmückt. Die Schulen erhalten einen Zuschuß für Ihre Bastelkasse von der IG Heimersdorf. Alle Kinder freuen sich auf Weihnachten und haben so schon für das Weihnachtsbaumschmücken zu Hause üben können.

Erstmalig sollen in diesem Jahr 11 Bäume geschmückt werden. Die Siedlerkinder möchten in diesem Jahr ebenfalls, einen zur Verfügung gestellten Tannenbaum, für die Besucher des Einkaufszentrum schmücken. Wir freuen uns darauf und lassen uns gerne überraschen. Dieser Baum wird am Treppenaufgang zum Sparkasseneingang, am Mittwoch, 29.11.2017 um 17 Uhr geschmückt.

Es grüßt Sie herzlich
Sabine Newrzella