Rampe an der U-Bahn wird entschärft

Alle die an der U-Bahn Haltestelle parken und ganz besonders Radfahrer und Rollstuhlfahrer kennen die gepflasterte und viel zu steile Rampe unmittelbar an der U-Bahn Haltestelle Heimersdorf. Sie ist der direkte Zugang von Seeberg Süd zum Einkaufszentrum. Gerade bei Nässe war sie sehr gefährlich und wir sind froh, dass an dieser Stelle noch nichts schlimmeres passiert ist. Insbesondere für unsere älteren Mitbürger, z.B. mit Rollator, wird die Unfallgefahr an der steilen Rampe hinter der U-Bahnstation nun entschärft und die Rampe wird abgeflacht.

Einkaufswagen nach einem Großeinkauf im REWE können jetzt auch zum Auto geschoben werden. Damit wird das Einkaufen in Heimersdorf noch besser.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Bezirksvertreter und die Stadt Köln für die Unterstützung und Umsetzung!

Autor: Sabine Newrzella